Ich über mich und was Andere denken

Ron Rosenberg ist 1976 in Zürich (Schweiz) geboren und hat 1997 sein Abitur im Kloster Wettingen (Schweiz) gemacht. 1997-1999 Studium der Theaterwissenschaft in Bern. 2000-2004 Regiestudium an der Schauspielschule Ernst-Busch in Berlin. 2004-2006 Assistent in Hildesheim mit verschiedenen Inszenierungen. 2008 Drehbuchstudium bei Wolfgang Pfeiffer. Danach freier Regisseur und Autor.

Seit 2010 ist Ron Rosenberg freiberuflich als Schauspielcoach im Kinder- und Jugendbereich tätig. Er schreibt und inszeniert gemeinsam mit seinen Kurskindern im Alter von 4 – 16 etliche Projekte im Jahr.

Zu seinen Höhepunkten im Kinder- und Jugendtheater zählt die Teilnahme am Finale des UNART-Jungendtheaterfestivals 2011/2012 im Maxim-Gorki Theater. 2014 die Teilnahme am Theatertreffen der Grundschulen in Berlin mit einer Produktion der Allegro Grundschule.

Seit 2013/2014 Spielleiter im Maxim-Gorki Theater mit den Golden Gorkis. Einer Schauspielgruppe von älteren Menschen, die sich mit konkreten Fragen des Alterns spielerisch auf der Bühne auseinandersetzen. Ebenfalls in die Zeit fallen vermehrt Koproduktionsprojekte zwischen Schulen und dem Gorki-Theater zusammen, die seinen Horizont jedes Mal ein kleines Stückchen weiter machen.

2015 Spielleiter des Senior_Innen Lab „Miller’s High Life“ in Zürich

Und was sagen Andere?

Anne Roever, Sozialpädagogin bei der gemeinnützigen AHB Lichtenberg gGmbH,

Mutter von 2 Kindern:
Anne Roever, Mutter von 2 Kindern, Sozialpädagogin

Anne Roever, Mutter von 2 Kindern, Sozialpädagogin

Ron Rosenberg hat sich sehr schnell und umsichtig in unsere Gruppe eingearbeitet und wusste gleich, wie er mit den Kindern unserer Gruppe umgehen konnte. Er war für unsere Bedürfnisse und Vorschläge offen und hat mit den Kindern einen Kurzfilm gedreht. Deshalb arbeiten wir bereits das dritte Jahr mit ihm und unseren Schützlingen zusammen. Es ist spannend die Kinder bei der Schauspiel- und Filmarbeit über sich selbst hinauswachsen zu sehen. Ron Rosenberg ist ein echter Teamworker. Ein Theaterpädagoge mit Leib und Seele.

Thomas Heine, Sozialpädagoge an der Allegro Grundschule, Vater eines Kindes:

Thomas Heine, Sozialpädagoge an der Allegro Grundschule

Was ich an Ron Rosenberg schätze, ist seine ruhige Art in einfachen Schritten, Kindern das Theaterspielen so zu vermitteln, als hätten sie schon jahrelang mit ihm zu tun. Er ist umsichtig, strukturiert und humorvoll. Die Arbeit mit ihm und der Klasse hat alle einander ein Stück näher gebracht, Ängste und Spannungen wurden abgebaut und das Klima im Klassenzimmer spürbar verbessert. So kann Schule Spass machen und dafür braucht man solche Theaterpädagogen.
 
Nina Dittmann, Klassenlehrerin an der Allegro Grundschule:
IMG_3045k3
Ron Rosenberg hat uns alle auf eine spannende und inspirierende Reise mitgenommen. So haben wir voneinander gelernt und profitiert. Die Aufführung war mehr als ein Erfolg. 2014 wurden wir darum auch ans Theatertreffen der Grundschulen eingeladen. Ich wünsche Ron Rosenberg viele spannende Projekte.

2 comments

  • Sandra Rauch

    Hoi Ron!
    Ich gratuliere dir von Herzen! Toll, was du machst und ich weiss: du machst das richtig gut!
    Ganz liebe Grüsse
    Sandra

  • Ron

    Hoi Hoi
    ich versuch mein Bestes and with a little help of my friends wird bald eine schöne Schauspielklasse auf der Bühne stehen
    liebe Grüsse zurück
    Rororo